Michael Waßerfuhr

Maler Bock

Was macht Lebenskünstler aus? Schlitzohrigkeit? Dreistigkeit? Gelassenheit? Witz? Es gibt einen Typen, der so unglaublich war, dass man sich sogar gern von ihm ausnutzen ließ. Das ist er: Heinrich Peter Bock, genannt Maler Bock, wird […]

Michael Waßerfuhr

Ein Kölner Original

Wer bitte, baut eine Schalterhalle für eine Kreissparkasse so riesig? Über diese Geschichte stolpere ich in einem meiner Lieblingsbücher „Kölner Originale“ von Reinold Louis. Das habt ihr jetzt richtig kombiniert. Ein Kölner Original baut einen […]

Michael Waßerfuhr

Dreifensterhäuser

Meistens erzählen wir ja von dem Besonderen in Köln. Schöne, große Gebäude mit Repräsentationszweck. Lasst mich heute ganz kurz vom Herkömmlichen erzählen. Unsere mittelalterliche Mauer steht am 6. Oktober 1794 noch. Die Franzosen überwinden sie […]

Michael Waßerfuhr

Volksgarten

Heute möchte ich Euch von einem recht unbekannten Kölner erzählen, der aber mit einer kleinen Tat etwas Wichtiges für uns heute hier getan hat. Ich habe letzte Woche ja geschrieben, dass die Stadt Probleme hatte, […]

Michael Waßerfuhr

Der Kallendresser

Wer Platzjabbeck sagt, muss auch Kallendresser sagen! Muss man das? Der Kommentar vom Sommer beschäftigt mich doch noch etwas. Ich hatte ja ein wenig über den Platzjabbeck, das hässliche, zungenstreckende Kerlchen vom Rathausturm, geschrieben. Kurz […]

Michael Waßerfuhr

Unser Stammbaum

Wer von Agrippa erzählt, muss auch den Weg zu Agrippina der Jüngeren aufzählen, habe ich letzte Woche gelernt.Die „Blutsbrüder“ Augustus und Agrippa sind also verantwortlich, dass die Ubier ungefähr im Jahre 19 vor Christus (v. […]