Die Kelly Bank

Seit 1998 steht in Köln – Merheim eine Bank mit Tisch, deren Herkunft nur wenige kennen. Niemand anderes als Dan Kelly, der Vater des Kelly Family Clans, ist Stifter dieser Sitzgruppe gewesen.

Er übergab sie im Sommer 1998 seinem Merheimer Freund Herrn Böhme, der sie auch nach Dan Kellys Tod in ehrendem Andenken hielt. So hat Merheim seit 21 Jahren ein Stückchen „Kelly Family“ im Ort. Mich freut das, hab ich doch auch für die Kellys „geschwärmt“. Aber mehr wegen ihres unkonventionellen Lebensstils.

„Unterhalten“ wird die Bank auf der Ostmerheimer Straße vom Bürgerverein des Ortes. Es erinnern sich sogar noch Vereinsmitglieder an die Zeiten, wo Papa Kelly und Herr Böhme gemeinsam auf der Bank „schwadronierten“.

Mit diesem kleinen Insider wünsche ich euch allen eine stressfreie Zeit und immer eine Bank zum ausruhen. Entschleunigen sagt man wohl heutzutage dazu.

Eure Elisabeth

likeheartlaughterwowsadangry
0

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.