Domstürmer

Ja, die Jungs um Micky Nauber haben unsere 11 Fragen beantwortet. Sie vorzustellen ist wohl nicht nötig, schließlich gehören sie zu den bekanntesten Bands hier in der Stadt und es gibt wohl keine Bühne im Umkreis von 100 km, auf der sie nicht schon gestanden haben und ihre Fans mit TACH UND HALLO begrüßt haben, man ist WELLKOMME IM KLUB, JEDER HAET EN STEMM , wenn sie von der STADT DER LEEDER oder von MEINE LIEBE, MEINE STADT, MEIN VEREIN singen , dann legt sich eine ganz besondere Stimmung über den Auftrittsort. Dann fühlt jeder, diese Band ist JANZ SCHÖN KÖLLE und man muss VERROECK SIN, sich davon nicht anstecken zu lassen. Micky ist als Frontman einfach OBERAFFENGEIL, er nimmt die Fans mit auf eine wunderbare Reise durch alle Facetten der Musik und Stimmungen. Und wenn man am Ende zu dem Schluss kommt, diese Jungs sind NATURBEKLOPP, dann ist auch für die Band ALLES IM FLUSS.

Jetzt aber zu den 11 Fragen, ich denke ihr seid schon gespannt.

1. Was verbindet euch mit Köln?

Die Domstürmer sind ja eine im Kölner Süden ansässige Band mit Auftritten in Köln und im angrenzenden Umland, insofern haben wir durch unsere Lieder eine enge Verbindung zu einem breiten Publikum.

2. Wie feiert ihr Karneval?

Da wir eine sehr große Anzahl von Auftritten in der Karnevalszeit haben, sind wir an vielen Orten immer mittendrin statt nur dabei. Und das mit Freude und Leidenschaft.

3. Wo würdet ihr leben wollen, wenn nicht in Köln?

Da gehen die Meinungen in der Band weit auseinander… Vom Gummersbacher Wald bis Südfrankreich, von Ibiza bis ins Phantasialand.

4. Habt ihr Lieblingsplätze oder Rückzugsorte in der Stadt?

Was uns alle eint, ist die Liebe zum Rheinufer. Da findet jeder von uns seinen Platz. An der Côte da Sürth sind auch einige unserer Songs entstanden.

5. Eure Lieblingslokalität?

Unsere Caféteria im Domstürmer-Studio inklusive Bar. Da sind die Wege kurz und die Nächte lang.

6. Was fehlt euch in Köln?

Schwer, das in zwei, drei Sätzen anzureissen… vor allem fehlt bezahlbarer Wohnraum für jeden. Ich (Micky) wünsche mir ein noch stärkeres Miteinander, etwas weniger Aufgeregtheit und mehr Gelassenheit.

7. Euer Lieblingsveedel?

Micky und Rainer mögen zum Beispiel das Agnesviertel sehr gern, Alex liebt die Südstadt, Hotti ist ein Niehler-Ei und Stevie fühlt sich überall, wo Bäume sind, wohl.

8. Was geht euch in Köln auf die Nerven?

Mich (Micky) nervt’s, wenn alle genervt sind! Komisch, oder?

9. Wer ist für euch eine „echte“ Kölsche Persönlichkeit?

Da gibt es einige…. Unter den schon von uns gegangenen, möchte ich (Micky) Trude Herr und Willi Ostermann erwähnen. Von den unter uns Weilenden sind es für mich Tommy Engel, Wolfgang Niedecken und Peter Brings sowie Gigi Herr, die ich sehr mag.

10. Wenn ihr einen Tag OB wäret, was würdet ihr ändern?

Vielleicht würde ich (Micky) anregen, dass jeder einmal für einen Tag die Aufgaben eines anderen übernehmen sollte. Einfach, um sich besser in Mitmenschen hineinversetzen zu können und zu erkennen, was der Einzelne tatsächlich leistet.

11. Was ist für euch das Kölsche Jeföhl?

„Zesamme stonn, nit wigger jon!“ ist es für mich (Micky). Wenn also jemand am Boden liegt, nicht einfach drüberzusteigen und sich aufzuregen, sondern die Hand zu reichen und aufzuhelfen.

Kölschgänger bedanken sich bei den Domstürmern für das Beantworten unserer 11 Fragen und sagen herzlichen Dank für euer „Paket“, das ihr uns geschnürt habt. Das war ganz großes Kino.

Mehr von den Domstürmern
Page: https://www.domstuermer.de/home
Facebook: https://www.facebook.com/domstuermer/
Fotoquelle:
Isabel Grosser. Ihre Homepage: http://isabel-grosser.de/

likeheartlaughterwowsadangry
0

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.