„Die Eisdielerin“

Miki, „Die Eisdielerin“ aus Ehrenfeld stand uns für 11 Fragen zur Verfügung. In ihrem Laden auf der oft hektischen Venloer Straße hat sie einen hübschen kleinen Rückzugsort geschaffen, wo neben außergewöhnlichen Eissorten? auch viele andere Leckereien angeboten werden. Probiert mal die Staffel-Waffel, ein Genuss sage ich nur. Überhaupt merkte ich schnell das hier ein kreativer Mensch „am Werk“ ist, also beste Voraussetzungen für interessante Antworten. Und ich wurde nicht enttäuscht.  

 

Was verbindet dich mit Köln?

Das Klima, dann das kulturelle Angebot. Köln ist Großstadt aber ich kann hier alles mit dem Fahrrad machen und verzichte auf das Auto, natürlich die vielen Menschen die ich hier kennengelernt habe. Ich mag Köln schon sehr gern.

Feierst du Karneval?

 

Karneval mache ich den Laden zu. Ich möchte auch meinen Mitarbeiterinnen den Spaß gönnen. Deswegen heißt es dann gemeinsam op jöck.

 

Wo würdest du Leben wollen wenn nicht in Köln?

Leipzig wäre die einzige Stadt, weil da zwei sehr gute Freundinnen von mir leben und weil es in Leipzig noch so viele Möglichkeiten gibt sich kreativ auszuleben, aber ich will natürlich gar nicht weg aus Köln.

 

Hast du Lieblingsplätze oder Rückzugsorte?

Ja, die Parkanlagen hier in Köln auf jeden Fall. Der ganze Grüngürtel. Unterm Colonius  ist es immer sehr schön. Ich nehme mir gerne eine Decke und sitze da mit Freunden, trinke dann gemütlich Wein oder ein Bierchen. Der Hof hier im Laden, hier sitze ich auch gerne.

 

Deine Lieblingslokalität?

Lieblingsladen kann ich gar nicht so sagen da ich sehr Gastro affin bin. Zum Essen bin ich gerne in der Bar Celentano das ist eigentlich mein Stammitaliener, da bin ich schon sehr gerne.

 

Was fehlt dir in Köln?

Das Meer. ( Miki kommt aus Lübeck)

 

Dein Lieblingsveedel?

Ehrenfeld, ja, das kann man sagen, ist schon mein Veedel.

 

Was geht dir in Köln auf die Nerven?

Das die Fahrradwege hier leider nicht so gut ausgebaut sind. Überhaupt ist Köln keine fahrradfreundliche Stadt, es gibt viel zu viele Unfälle.

 

Welchen Kölner „Promi“ würdest du gerne mal treffen?.

Oh, kann ich eigentlich gar nicht so sagen. Ich bin nicht so Promiaffin, ich erkenne auch einige Leute auf der Straße nicht. Habe ich echt keinen. Ich behandle jeden Menschen gleich also ist es mir egal ob einer bekannter ist oder nicht.

 

Wenn du einen Tag OB wärst, was würdest du ändern?

Ist mir zu politisch, kann ich so auf die schnelle jetzt gar nicht sagen. Evtl. würde ich die Fahrradwege mal in Angriff nehmen.

 

Was ist für dich das „Kölsche Jeföhl?.

Ich bin ja ein Imi, dadurch das ich aus Norddeutschland komme finde ich schon das Gemeinschaftsgefühl hier sehr gut und das man direkt eingebunden wird in die Kultur und in die Szene. Man kann hier sehr schnell Kontakte knüpfen, das habe ich gemerkt als ich hier hergezogen bin. Das ist ein krasser Unterschied. Das fand ich sehr positiv.

 

Adresse: Venloer Str. 402, 50825 Köln

likeheartlaughterwowsadangry
0

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.